Über das in gfos.MES vollintegrierte Personalmanagement können viele Synergieeffekte aus der Kombination von Betriebs- und Personaldatenerzielt werden.
GFOS Pattern

Personaleinsatzplanung

Hoch flexible Fertigung mit maximaler Kundenorientierung und hoher Termintreue

Die in gfos.MES vollintegrierte Personalzeiterfassung und Personaleinsatzplanung erlauben nicht nur den Abgleich zwischen den Meldedaten aus der Zeitwirtschaft und den Meldedaten aus der Betriebsdatenerfassung, über diese Verbindung können auch viele weitere Synergieeffekte erzielt werden. So ist es leicht möglich, pro Person die Anwesenheitszeit der gemeldeten Auftragszeit gegenüber zu stellen. Die Verknüpfung von Personaleinsatzplanung und Feinplanung in gfos.MES erlaubt, Bedarfe in jede Richtung zu plausibilisieren. So können nur durch diese Kombination die Auswirkungen von zusätzlichen Schichten simuliert und schließlich Aufträge gezielt Personen zugeordnet werden. Auch nutzen viele Unternehmen Leistungs- oder Prämienlohn, um ihre Mitarbeiter zu motivieren. Durch die personenbezogenen Meldungen kann das System für das Gruppen- oder Einzelprinzip die Ist-Zeiten und Auftragsmengen exakt zuordnen und den Zeitgrad online berechnen.

Ihr Nutzen auf einen Blick:

  • Qualifikationsbezogene Personaleinsatzplanung
  • Zuordnen von Personal zu Aufträgen
  • Leistungs- und Prämienlohnberechnung
  • Personalzeiterfassung
  • Berücksichtigung von Fehlzeiten und individuellen Arbeitszeitregelungen

Ein Auszug unserer Referenzen

Unsere Industrie-Kunden sprechen für uns (inkl. Anwenderbericht)

TITAL

Schöck

Informationen anfordern

Sie möchten Informationsmaterial oder weitere Informationen zu einem unserer Produkte erhalten? Dann füllen Sie doch einfach die Informationsanforderung aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

» Informationsanforderung

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns.