Mitarbeiterausweise erstellen leicht gemacht mit GFOS

Mit der Software von GFOS lassen sich Dienstausweise intern erstellen – bei Ihnen vor Ort, im Datenaustausch mit der Software und mit Ihrem personalisierten Layout. Diese Ausweiskarten kommen bei Ihren Mitarbeitenden im Anschluss direkt für die Zeiterfassung und Zutrittssteuerung zum Einsatz. Auch Besucherausweise lassen sich auf diese Weise unkompliziert drucken und codieren.

Main Features

Mitarbeiterausweise erstellen und Routineprozesse beschleunigen

Mithilfe unserer Lösung zur Erstellung von Dienstausweisen brauchen Ihre Mitarbeitenden künftig nur einen einzigen Ausweis für die Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und mehr. Zur Erstellung der Ausweise werden die bereits vorhandenen Personalstammdaten eins zu eins übernommen – so müssen diese nicht erneut in einer anderen Lösung eingegeben werden.

Der Druck der Ausweise kann direkt aus der GFOS-Software heraus ausgelöst werden – inklusive Auswahl von Layout und Drucker. Auch mehrere Layouts sind möglich, etwa zur Unterscheidung verschiedener Standorte und von Besuchern sowie Fremdunternehmen. Zugeschnitten auf Ihre individuellen Anforderungen ist ein reiner Druck, optional aber auch eine gleichzeitige Codierung der Ausweismedien möglich.

Diese Kunden setzen auf Workforce-Software von GFOS

Alle Referenzen ansehen

Ihre Vorteile

Profitieren Sie vom Dienstausweis Erstellen mit GFOS

Zeit sparen

Sie drucken und codieren Mitarbeiterausweise bei Ihnen im Haus und sparen somit Zeit und Geld, sind unabhängiger und flexibler.

Individuelles Design

Personalisieren Sie das Design nach Ihren Bedürfnissen. Neuer Look? Kein Problem: Das erledigen Sie direkt vor Ort.

Schnelle Reaktionsfähigkeit

Bei Verlust oder Defekt einer Ausweiskarte können Sie den alten Ausweis durch einen neuen ersetzen. Ebenfalls lassen sich die Karten schnell ohne externen Dienstleister nachdrucken.

Einfache Datenverwaltung

Alle Informationen liegen bei Ihnen im System. So sind die gedruckten Informationen stets auf einem aktuellen Stand.

In der Anwendung

Ausweisdesign nach Ihren Vorgaben

Unsere Software bietet Ihnen einen professionellen Ausweis-Layoutdesigner. Darin können sowohl feste Informationen wie Farben und Logos hinterlegt als auch variable Informationen – darunter Name, Personalnummer und Standort – aus der Software übernommen und platziert werden. Auch Bilddateien und Fotos lassen sich einfach einbinden und skalieren. Dank unseres erfahrenen Partners IDENTA (> GFOS-Partnerübersicht) ist sogar die Einbindung von Kameras zur schnellen Erfassung und Verarbeitung der Aufnahmen möglich.

Das Ausweislayout kann direkt in den Personaldaten des/der jeweiligen Mitarbeitenden gespeichert werden. Das ermöglicht eine einfache Neuerstellung bei Verlust oder Defekt des Ausweises.

Dienstausweis erstellen und direkt codieren

Codierung, Personalisierung und Druck der Ausweise erfolgen im selben System. Die interne Nutzung von LEGIC- oder MIFARE-Ausweistechnologien zur Codierung macht den Zukauf bereits vorcodierter Ausweise überflüssig; nur die Rohlinge müssen zugekauft werden, um diese am Unternehmensstandort zu codieren. Auf diese Weise entfällt die Datenweitergabe an andere Dienstleister – dadurch werden personenbezogene Daten bestmöglich geschützt.

Weitere Features

Besucherausweise erstellen

Den Ausweisdruck können Sie auch für Ihre Besucher nutzen: einfach Besucherausweise erstellen und drucken/codieren. Falls diese keine Funktion haben sollen, können Sie auch personalisierte Sichtausweise bedrucken.

Unterstützung verschiedener Drucker

Sie haben bei verfügbaren Druckern eine große Auswahl. Entscheiden Sie sich für ein Drucker-Modell Ihrer Wahl – alle von IDENTA freigegebenen Geräte stehen Ihnen zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der Website unseres Hardware-Partners.

Verschiedene Druckverfahren

Mit den Druckern stehen Ihnen auch verschiedene Druckverfahren zur Verfügung. Nutzen Sie den monochromen Druck, den vierfarbigen Druck, den Retransfer- oder Thermodruck für Ihre Ausweiskarten.

Alle Features

Unsere integrierte Ausweiserstellung

Druck direkt aus der Software

Einmal angelegt und direkt weiterverarbeiten: Die Dienstausweise lassen sich praktisch aus der GFOS-Oberfläche personalisieren.

Datenhygiene sichern

Schützen Sie Ihre Daten durch den praktischen Inhouse-Datendruck. Die personenbezogenen Daten müssen Sie somit keinem externen Dienstleister übermitteln.

Ausweis-Layoutsystem

Mit dem Layoutsystem gestalten Sie ihr individuelles Design für die Dienstausweise, sodass Sie nur noch variable Informationen platzieren müssen.

Ausweise codieren

Machen Sie den Zukauf vorcodierter Ausweise überflüssig: Mit dem System von GFOS codieren Sie die Karten direkt bei Ihnen vor Ort.

Besucherausweise drucken

Nutzen Sie den Druck ebenfalls für Besucherausweise: Das Ausweiserstellungssystem druckt sowohl Karten mit Funktion als auch Sichtkarten.

Success Storys

Erfolge mit der Software zur Dienstausweis-Erstellung von GFOS

FAQ
Kann ich die Layout-Elemente für die Ausweiserstellung selbst hinterlegen?

Dank des integrierten Ausweislayoutsystems in der GFOS-Software können Sie Layout-Elemente wie Fotos, Logos u. ä. selbst hinterlegen. Ebenso können mehrere Layouts angelegt werden und schnell auf die jeweiligen Anforderungen reagieren zu können.

Was ist unter LEGIC-Ausweistechnologie zu verstehen?

LEGIC ist eine kontaktlose RFID-Technologie, die in den Bereichen Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, bargeldloses Bezahlen und weitere Anwendungen eingesetzt wird. Sie wurde von der schweizerischen Unternehmen LEGIC Identsystems AG entwickelt. Das Ziel ist es, mit der Technologie eine sichere und flexible Lösung für Identifikation und Zutrittskontrolle anzubieten. Dabei kommen zwei Varianten zum Einsatz – die Wahl hängt von den Anforderungen der Unternehmen rund um das Thema Zutrittssteuerung ab. 

 

  • LEGIC Prime: Hier handelt es sich um eine Technologie, die sich durch ihre modulare Struktur auszeichnet. LEGIC Prime verwendet symmetrische Verschlüsselungsalgorithmen, um die Sicherheit der Datenkommunikation zwischen Karte und Lesegerät zu gewährleisten. Ein wesentlicher Vorteil von LEGIC Prime ist die hohe Flexibilität: Das System unterstützt Mehrfachanwendungen auf einer Karte, sodass Unternehmen die Technologie gerne für die Kombination von Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und andere Funktionen für Mitarbeiterausweise einsetzen.

 

  • LEGIC Advant: Dies ist eine Weiterentwicklung der LEGIC-Technologie und bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen im Vergleich zu LEGIC Prime. Das System verwendet fortschrittlichere Verschlüsselungsalgorithmen und bietet somit ein höheres Maß an Sicherheit. LEGIC Advant-Karten werden in der Regel in sicherheitskritischen Umgebungen eingesetzt, in denen höchste Standards für die Zutrittssteuerung und Datenschutz gelten. Die Ausweistechnologie unterstützt ebenfalls die Kombination verschiedener Anwendungen auf einer Karte und ermöglicht somit die Nutzung von sicheren Identifikations-, Zutrittskontroll- und Bezahlfunktionen auf einer Karte.
Was macht die MIFARE-Ausweistechnologie aus?

MIFARE ist eine weit verbreitete kontaktlose Smartcard-Technologie, die in verschiedenen Bereichen wie Zutrittssteuerung, öffentlichem Nahverkehr, Zahlungssystemen und anderen sicherheitsrelevanten zum Einsatz kommt. Die Karten verwenden eine RFID-Technologie (Radio-Frequency-Identification) und sind in verschiedenen Varianten erhältlich, darunter MIFARE Classic und MIFARE DESFire. Die Wahl des Systems hängt dabei von der Anforderung der einsetzenden Organisation ab. 

 

  • MIFARE Classic: Hier handelt es sich um eine der ersten Generationen der MIFARE-Technologie – sie wurde von NXP Semiconductors entwickelt. Hier kommt eine 13,56-MHz-Frequenz zum Einsatz, die mit dem ISO/IEC 14443-A-Standard arbeitet. MIFARE Classic-Karten sind heute noch weit verbreitet und bieten grundlegende Sicherheitsfunktionen sowie verschiedene Speichergrößen.

 

  • MIFARE DESFire: Hier handelt es sich um eine Weiterentwicklung der MIFARE-Technologie, die auf höhere Sicherheit und Flexibilität abzielt. DESFire verwendet ebenfalls die 13,56-MHz-Frequenz und den ISO/IEC 14443-A-Standard. Im Vergleich zu MIFARE Classic bietet diese Technologie allerdings eine verbesserte Verschlüsselung und Sicherheitsfunktionen, was es zu einer geeigneten Wahl für Anwendungen macht, die höhere Sicherheitsanforderungen haben, wie kontaktlose Zahlungs- oder Zutrittskontrollsysteme. MIFARE DESFire unterstützt auch eine höhere Datenkapazität und erlaubt die Speicherung von mehr Informationen auf der Karte. Zudem bietet das Verfahren eine flexiblere Dateistruktur, die es ermöglicht, Anwendungsdaten in logische Bereiche zu unterteilen.
Kann ich nur drucken oder auch codieren?

Sie können sowohl den Druck als auch die Codierung bei sich vor Ort erledigen. Damit sind Ihre benötigten Mitarbeiterausweise schnell verfügbar. Sie kaufen die Karten-Rohlinge ein und sind direkt handlungsfähig – ohne auf externe Dienstleister angewiesen zu sein.

Welche Druckverfahren/welche Drucker werden unterstützt?

In Kombination mit der GFOS-Software unterstützt unser Partnerunternehmen IDENTA eine Vielzahl an Druckern und Druckverfahren. Die Drucker und die dazugehörigen Datenblätter können Sie auf der IDENTA Infoseite zu den Kartendruckern einsehen. Die Kartendruckverfahren umfassen die folgenden: 

• Thermotransferverfahren (monochrom) 

• Thermosublimationsverfahren (4-farbig) 

• Thermo-Re-Write-Druckverfahren (wiederbeschreibbare Plastikkarten) 

• Re-Transferverfahren (randlose Farbkartendrucke, monochrom oder 4-farbig)

Darum lohnt sich die GFOS Software

User: 3 Millionen

Im Durchschnitt nutzen 3 Millionen User täglich die GFOS-Software. So digitalisieren wir Arbeitswelten weltweit und sichern Zukunftsfähigkeit.

Schnittstellen: 70+

Das System fügt sich mit über 30 Schnittstellen zu Entgeltabrechnungssystemen und über 40 Schnittstellen zu ERP-Systemen ideal in Ihre bestehende IT-Systemlandschaft ein.

Länder: 30

Unsere Software ist in 30 Ländern im Einsatz und reduziert dort manuelle Arbeitsaufwände erheblich.

Sprachen: 18

Lösungen von GFOS sind in 18 Sprachen verfügbar. Somit profitieren Sie von den internationalen Einsatzmöglichkeiten.

Erfahrung: 35+ Jahre

Mit über 35 Jahren Erfolgsgeschichte und einem breiten Partnernetzwerk bieten wir branchenübergreifende Lösungen für Unternehmen aller Größen.

Jetzt handeln

Sie wollen mit GFOS Dienstausweise erstellen oder weitere Informationen dazu erhalten? Melden Sie sich einfach bei:

Thorsten Karras 
+49 (0)201 / 61 30 00
karras.thorsten@gfos.com 

Kontakt

Erhalten Sie vollen Einblick in die Softwarewelt von GFOS
Anwenderhandbuch
Rufen Sie uns an

+49 . 201 • 61 30 00

Schreiben Sie uns

Zum Kontaktformular

Zurück zum Seitenanfang

Wir sind zertifiziert