Wir stellen uns vor 

Die GFOS wurde 1988 von Burkhard Röhrig als kleines Start-Up mit wenigen Mitarbeitern gegründet. Das Ziel war, etwas ganz Neues auf die Beine zu stellen – der Startschuss für die Softwarefamilie gfos. Heute zählen wir zu den erfolgreichsten und beständigsten Anbietern für Softwarelösungen in den Bereichen Workforce Management, Security sowie Manufacturing Execution Systems (MES) und liefern unseren weltweit mehr als 1.800 Kunden damit die Grundlage zur Digitalisierung ihrer Prozesse. 

Unser Erfolg ist eine Teamleistung

In unserer täglichen Arbeit stehen wir stetig vor neuen Herausforderungen – und wir meistern sie gemeinsam, denn der Erfolg unserer Kunden ist der Erfolg unseres Teams. Mit großer Expertise, Leidenschaft und Innovationsgeist helfen wir dabei, Prozesse unserer Kunden zu digitalisieren und begleiten produzierende Unternehmen beim Weg in Richtung Industrie 4.0. Dabei profitieren wir von über 30 Jahren erfolgreicher Projekterfahrung, aber wir bleiben niemals stehen, sondern entwickeln uns und unsere Lösungen stetig weiter.
 

Erfahren Sie mehr über uns

IT-Innovation aus der Metropole Ruhr - Seit über 30 Jahren steht der Name GFOS für hochwertige und passgenaue Software, die Unternehmen effektiv bei der Optimierung von Prozessen unterstützt. Egal ob KMU oder Großkonzern, egal ob in der Cloud oder On-Premise – wir haben die richtige Lösung für Sie.

Jetzt den Imagefilm anschauen.

Führungskompetenz und Innovationsgeist
v. l. n. r.: Mischa Wittek, Katharina Röhrig, Burkhard Röhrig, Gunda Cassens-Röhrig, Dr. Olaf Zwintzscher

Die Geschäftsleitung von GFOS

Die GFOS ist ein inhabergeführtes Unternehmen. Gunda Cassens-Röhrig und Burkhard Röhrig haben gemeinsam die Geschäftsführung inne. Um dem stetigen Wachstum der GFOS Rechnung zu tragen, hat sich die Geschäftsführung mit einer erweiterten Geschäftsleitung verstärkt. Hierzu gehören Katharina Röhrig (Prokuristin und Bereichsleiterin Business Development), Mischa Wittek (Prokurist und Bereichsleiter Vertrieb) sowie Dr. Olaf Zwintzscher (Prokurist und Bereichsleiter Softwareentwicklung). Sie alle verbindet das starke Bewusstsein, dass die Mitarbeiter*innen der GFOS das Herz und der Motor des Unternehmens sind und den Erfolg erst möglich machen. Daher setzen sie in ihrer Unternehmenspolitik auf flache Hierarchien und eine familiäre Unternehmenskultur.
 

Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen eine berufliche Heimat – mit allen Konsequenzen, denn wir arbeiten zusammen und wir halten zusammen.

Burkhard Röhrig

Als Dienstleistungsunternehmen sind unsere Mitarbeiter*innen unser wichtigstes und größtes Kapital, so bieten wir unseren Mitarbeiter*innen viele Benefits und unsere Türen stehen stets für Gespräche offen.

Gunda Cassens-Röhrig

GFOS ist seit Kindesbeinen Teil meines Lebens. Heute freue ich mich sehr auf die kollektive Aufgabe, die GFOS mit viel Herzblut in die Zukunft zu führen – damit wir auch morgen mit innovativen sowie kreativen Lösungen am Markt überzeugen und ein attraktiver Arbeitgeber für die Menschen dahinter sind. Dafür werde ich vollen Einsatz zeigen!

Katharina Röhrig

GFOS bedeutet für mich in einem Umfeld zu leben, in dem, bei aller Professionalität, “Herz und Verstand“ sehr wichtige Attribute sind. Es ist großartig zu erleben, welche Begeisterung und Energie hierdurch entstehen.

Mischa Wittek

Die Digitalisierung zu meistern, ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Wir bieten hierzu innovative Lösungen an, die nur mit Hilfe eines starken Teams entstehen können. Ich freue mich, Teil dieses Teams zu sein.

Dr. Olaf Zwintzscher

Wir in Bildern

Fort- und Weiterbildungen
Die GFOS Akademie als Förderer des IT-Nachwuchs
Innovationen und Teamarbeit
Leistungsstarke Software gemeinsamen konzeptionieren und entwickeln
Willkommen bei den IT-Experten
Die Zentrale der GFOS mitten im Herzen des Ruhrgebiets
Außen modern, innen innovativ
Die Heimat innovativer IT-Lösungen und hochwertiger IT-Beratung
Teamarbeit und Pausenspaß
Lockere Pausen vom konzentrierten Arbeiten als alltäglicher Wohlfühlfaktor
Mittagszeit mit Kollegen
Gemeinsames Arbeiten und gesellige Pausen als Basis für langfristige Mitarbeiterzufriedenheit