Auszeichnung junger IT-Talente: Preisverleihung des GFOS-Innovationsawards 2024

Essen, 27. Juni 2024 - Am heutigen Donnerstag fand die Preisverleihung des GFOS-Innovationsawards statt, die einen guten Einblick in das Talent und die Kreativität junger Essener IT-Experten bot. Der von Burkhard Röhrig, Gründer der GFOS, ins Leben gerufene Wettbewerb wurde dieses Jahr zum 13. Mal durchgeführt und zielte darauf ab, Schülerinnen und Schüler zu ermutigen, ihre Fähigkeiten im IT-Bereich zu zeigen und weiterzuentwickeln.

Im Fokus der diesjährigen Aufgabe stand die Entwicklung einer Java- und JavaScript-basierten Webanwendung, welche die Anwesenheit der Mitarbeiter eines Unternehmens im Browser von Smartphones, Tablets und Desktopgeräten visualisiert. Eine unabhängige Jury aus Branchenexperten und GFOS-Vertretern bewertete die Projekte nach Kriterien wie Funktionalität, Visualisierung und Dokumentation.

„Wir gratulieren den Gewinnern des GFOS-Innovationsawards herzlich zu ihrer tollen Leistung“, sagte Katharina Van Meenen-Röhrig, CEO von GFOS. „Ihre Arbeiten zeigen eindrucksvoll, welches Potenzial in den jungen IT-Talenten steckt.“

 

Die Gewinner des GFOS-Innovationsawards 2024:

1. Platz: Loron Groebner, Miguel Cadeddu und Gavin Krock vom Heinz-Nixdorf-Berufskolleg erhielten den ersten Preis und damit ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

2. Platz: Cuma Erarslan und Fahri Dogan, ebenfalls vom Heinz-Nixdorf-Berufskolleg, belegten den zweiten Platz, der mit einem Preisgeld von 1.500 Euro dotiert ist.

3. Platz: Philipp Döring, Johannes Göhlert und Philipp Trutz vom Gymnasium Essen Werden sicherten sich den dritten Platz und erhielten ein Preisgeld in Höhe von 750 Euro.

 

Der GFOS-Innovationsaward ist ein wichtiger Bestandteil der Engagement-Initiative von GFOS, um den Bildungsbereich zu stärken und junge Menschen für die Technologiebranche zu begeistern. Durch die Bereitstellung von Plattformen wie dem Innovationsaward und dem aktuell laufenden Java Summercamp unterstützt GFOS aktiv die Entwicklung und Förderung von IT-Talenten und trägt zur Minderung des Fachkräftemangels im IT-Bereich bei.

„Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist für die Schülerinnen und Schüler eine wertvolle Erfahrung und ein erster Schritt in ihre berufliche Zukunft“, betonte Van Meenen-Röhrig. „Wir sind stolz darauf, diese jungen Talente zu unterstützen und freuen uns auf ihre zukünftigen Beiträge zur IT-Welt.“

Die nächste Runde des GFOS-Innovationsawards startet im Herbst, und die neue Aufgabe wird auf der Website www.gfos.com bekannt gegeben.

Zurück zur Übersicht
Rufen Sie uns an

+49 . 201 • 61 30 00

Schreiben Sie uns

Zum Kontaktformular

Zurück zum Seitenanfang